KULTURTRÄUSCHLING /BRAUNKAPPE

(Stropharia rugosoannulata) ​

 

Entdeckt und in Kultur genommen wurde die Braunkappe in den 70iger Jahren in der DDR. Die Zucht von Braunkappen ist relativ unkompliziert durchführbar. Braunkappen entwickeln sich sehr gut auf Weizen oder Roggenstroh, aber auch frisch Holzchips von Laubholz sind geeignet. Beide Substrate sollten nach der 2-3 monatigen Durchwachsphase mit einer Erde bedeckt werden um die Pilze spriessen zu lassen. Die Fruchtkörper sollten möglichst jung als kleine Pilze geerntet werden, dann sind sie nach der Zubereitung noch schön knackig.

 

Eine Beetkultur mit Holzhäcksel kann mehrere Jahre regelmässig Pilze produzieren. Man kann jedes Jahr etwas frisches Laubholzhäcksel aufschütten und dann wächst der Braunkappenpilz wieder hinein.

 

Mit einem Liter Körnerbrut kann man einen Stohballen resp. 0.5 bis 1 Quadratmeter Beet beimpfen. Eine Anleitung mit Tipps zur Kultivierung wird mitgeliefert.

 

Hinweis:

Der Versand erfolgt nach Eingang des Geldes.

 

Ab einem Bestellwert von 120 CHF ist der Versand kostenlos.

 

Zahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Twint, PayPal

 

Eine Abholung in Meilen ist möglich ab einem Bestellwert von 60 CHF. Bitte vorher einen Termin vereinbaren. Vor Ort gibt es keinen Laden. ml

Kulturträuschling / Braunkappe Substratbrut 1L

30,00 CHFPreis